Coverdale–Page (styled as Coverdale • Page) is the only studio album by Whitesnake lead vocalist David Coverdale and former Led Zeppelin guitarist Jimmy Page (in a collaboration known as Coverdale–Page), released by Geffen Records in North America and EMI internationally, on 15 March 1993. The album was recorded at Little Mountain Sound Studios in Vancouver, Criteria Studios in Miami, Granny's House in Reno, Nevada and Abbey Road Studios, London. Entstehung. [1] Plant selbst äußerte sich in Interviews wiederholt spöttisch über Coverdale/Page, wenn er dazu befragt wurde.[2]. [1], Im Dezember 1993 gingen Coverdale und Page in Japan auf Tournee, wo die Band durch die Musiker Denny Carmassi (Schlagzeug), Brett Tuggle (Keyboard) und Guy Pratt (Bass) komplettiert wurden. Jimmy Page hatte nach dem Ende von Led Zeppelin (1980) mehrere Projekte gestartet, mit denen er mehr oder minder erfolgreich war, darunter XYZ, The Honeydrippers oder The Firm, bevor er schließlich 1988 sein einziges Soloalbum mit dem Titel Outrider aufnahm. Before Whitesnake, Coverdale was the lead singer of Deep Purple from 1973 to 1976, after which he established his solo career. Mit dieser Gruppe hatte er 1987 (1987) und 1989 (Slip of the Tongue) weltweit große Erfolge gefeiert und unter anderem in Großbritannien und den USA die Top Ten der jeweiligen Album-Charts erreicht. 1991 entschieden sich David Coverdale, ehemals Sänger von Deep Purple und Whitesnake, und Jimmy Page, ehemals Gitarrist von The Yardbirds und Led Zeppelin, ein gemeinsames Album aufzunehmen. [5] It also received the official Japanese Sony Music in-house award for sales in excess of 150,000 copies in Japan[6] as well as the EMI in-house sales award for sales in excess of 60,000 copies in the UK.[7]. April 1993, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Coverdale/Page_(Album)&oldid=193983753, Wikipedia:Defekte Weblinks/Ungeprüfte Archivlinks 2018-04, „Creative Commons Attribution/Share Alike“. Auch die melodische Ausrichtung der Nummern (durchweg gute bis erstklassige Songs) stellt eine gelungene Symbiose zwischen der "kommerziellen" Ader Coverdales und dem wie immer leicht gruftigen Zeppelin-Touch dar.“, In Kanada wurde Coverdale/Page mit einer Platin-Schallplatte für mehr als 100.000 verkaufte Alben ausgezeichnet, in den USA erhielt es die Auszeichnung für mehr als 1.000.000 verkaufte Alben.[7][8]. I am trained and prepared to entertain and provide first-rate quality work to whoever signs me.

In Großbritannien erschienen zwei Singles, die auch die Charts erreichen konnten, nämlich Take Me For A Little While (Platz 29) und Take A Look At Yourself (Platz 43). Karl Theodor Jaspers (* 23. 4 in the UK and No. Try to express unification or joining together.

Es erreichte die Charts in Großbritannien, den USA und Deutschland sowie in weiteren Ländern und wurde in Kanada und den USA mit Platin und in Großbritannien mit Silber ausgezeichnet.
Sie veröffentlichten ein einziges Album und setzten das Projekt anschließend nicht mehr fort.
Jasper (Alabama) Jasper (Arkansas) Jasper (Colorado) Jasper (Florida) Diese Seite wurde zuletzt am … A collaboration with Jimmy Page resulted in a 1993 album that was certified Platinum. 5 on the US Billboard 200 chart, while the first single released, "Pride and Joy", although barely making a dent on the pop charts, reached the No. Page formierte fast umgehend Page & Plant mit Robert Plant; sie veröffentlichten 1994 das Album No Quarter.

Trotz dieser anfänglichen Erfolge verschwand das Album schnell aus der öffentlichen Wahrnehmung; eine geplante Tournee durch Arenen in den USA musste abgesagt werden. Weitere Aufnahmen fanden in Miami (Florida; „Criteria Studios“) und in Hook City (Nevada; „Highbrow Productions“) statt. Aerosmith were second on the bill and Page guested on their encore, "Train Kept A-Rollin'". Natürlich gelingt dies nicht, aber das Album lässt alle anderen Zep-Klone im Staub zurück.“, „Was vom Box-Set an Led-Zeppelin-Songs übrig blieb, mischte Jimmy Page jüngst für eine weitere Box neu ab. Jasper Coverdale, Actor: Gatekeepers. November 2019 um 16:10 Uhr bearbeitet. Das Album wurde 2001 wiederveröffentlicht. So erkannte Stephen Thomas Erlewein von der Website Allmusic.com, dass „alles um Coverdale/Page herum der Versuch ist, die pompöse Majestät von Led Zeppelin einzufangen. David Coverdale (born 22 September 1951) is an English rock singer best known for his work with Whitesnake, a hard rock band he founded in 1978. Höchstplatzierung, Gesamtwochen, Auszeichnung, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Coverdale/Page_(Band)&oldid=203765987, „Creative Commons Attribution/Share Alike“. Little Mountain Sound Studios, Criteria Studio, Abbey Road Studios, Hook City. Auch eine Powerballade wie Take Me For A Little While wandelt versiert auf dem Grat zwischen Vorgestern und Heute.

1 spot on the Album Rock Tracks chart for six weeks. The two had met at least once before, at Castle Donington's 1990 Monsters of Rock festival, which Whitesnake headlined. Für die Aufnahmen wurden vor allem die „Little Mountain Sound Studios“ des kanadischen Produzenten Bruce Fairbairn in Vancouver (Kanada) sowie die „Abbey Road Studios“ in London (Großbritannien), genutzt. "It was very short-lived, but I enjoyed working with him, believe it or not. September 2020 um 14:46 Uhr bearbeitet.